Gemeinde Gailingen

Seitenbereiche

natürlich. gesund. leben.

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Rad- und Wanderwege

Auf der Gemarkung Gailingen am Hochrhein befinden sich 666 ha Wald. Im Wald auf dem "Rauhenberg" finden sich noch seltene Vogelarten, u. a. der rote und der schwarze Milan (Gabelweihe).Acht gut ausgebaute Waldwege können bei jeder Witterung begangen werden.

Wanderwege

Besonders der Panoramaweg (Kennzeichnung mit roter Raute) mit einer Strecke von 20 km und einem Höhenunterschied von 350m ist hier zu empfehlen. Der Weg führt an neun Aussichtspunkten und Sehenswürdigkeiten vorbei. Bei entsprechender Witterung bietet sich ein eindrucksvolles Panorama der Alpenkette. 

Vom Aussichtsturm auf dem "Bürgli-Schloss" bietet sich ein einzigartiger Rundblick über die benachbarte Schweiz und das Alpenpanorama.

Von der Wetterschutzhütte (mit Grillstelle) am "Ramsener Blick" hat man einen herrlichen Ausblick zum Bodensee, sowie auf die Vulkankegel des Hegaus. 

Premium Wanderweg „Grenzgänger“
Ausgangspunkt ist der Parkplatz des Rheinuferparks am idyllischen Hochrhein. Hier stehen ausreichend Park- und Stellplätze für PKWs und Wohnmobile zur Verfügung. Der Weg startet dort am Fuße des Rebhanges und verläuft zu Beginn parallel zum Flussverlauf. Weiter östlich führt der sanft ansteigende Weg, vorbei an der alten Nikolauskapelle im sogenannten Obergailingen, hinein in den Staffelwald. Hier laden eine alte „Zollhütte“ sowie mehrere Ruhebänke zur Rast ein. 

Radwege

„3 Welten-Radweg“
Die Tour durch 3 Welten. Dieser Radweg führt durch die drei benachbarten und doch so unterschiedlichen Landschaftsräume Schwarzwald, Hochrhein und Bodensee. Der „3 Welten-Radweg“ ist eine Tour durch eine abwechslungsreiche Landschaft, die auch in kultureller und kulinarischer Hinsicht viel zu bieten hat. Entdecken Sie radfahrend die Natur und Kultur auf der grenzüberschreitenden Tour, genießen Sie atemberaubende Ausblicke und lassen Sie sich von der sprachlichen Vielfalt, geprägt durch die charakteristischen Unterschiede der verschiedenen Dialekte begeistern. Dazu gibt es unterwegs die sog. „Radwegflüsterer“.

Rhein-Radweg
Der Rhein-Radweg ist auch für Einsteiger und Familien gut zu radeln, meist eben und sehr gut ausgebaut. Zwischen Stein am Rhein und Basel überwindet der Rhein nur rund 150 Höhenmeter. Der Radweg verläuft größtenteils auf eigenen Wegen und wurde erst 2007 neu und durchgängig beschildert. 

Bodensee-Radweg
Die gut ausgebauten Radwege am Bodensee lassen sich zu vielen schönen Touren kombinieren. Der Klassiker unter ihnen ist sicherlich die 268 km lange Runde um den gesamten See, die meistens in sieben oder acht Tagen geradelt wird. Aber auch kleinere Touren wie die Runde um den Untersee sind sehr beliebt.

Mehr Informationen und entsprechende Rad- und Wanderkarten sind bei der Tourist-Information erhältlich.

Fahrradfahrer am Rhein
Fahrradfahrer am Rhein

Weitere Informationen

Tourist-Info und Bürger-Service (TIBS)

Hauptstraße 7
78262 Gailingen am Hochrhein
Tel.: +49 (0) 7734 9303-42 -43
Fax: +49 (0) 7734 9303-23

beatrice.roth(@)gailingen.de

natalie.sattler(@)gailingen.de